Wasserwandern auf der WerraFahrradbrücke bei EbenshausenBlick auf EbenshausenBannerbildBlick auf BischofrodaWerrabrücke bei CreuzburgPfingsturnier in MihlaDie Creuzburg

Abschied der Schulanfänger

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen fast an der 40 Grad Marke begaben wir uns am 20. Juli 2022 auf den Weg zur Wartburg.
Mit dem Bus fuhren wir am frühen Morgen nach Eisenach. Von dort aus wanderten wir durch das Südviertel auf die Wartburg. Unser Frühstück nahmen wir auf dem Elisabethplan ein. Dort konnten wir die Grundmauern einer alten Kirche und des Elisabethhospitals sowie die Statue der heiligen Elisabeth mit einem Korb voller Rosen bestaunen. Passend dazu hörten wir die Geschichte vom Rosenwunder.
Nach unserer Stärkung ging es dann direkt hinauf zur Burg. Vor dem alten Reisewagen Martin Luthers entstand unser erstes Erinnerungsfoto. Claudia von der Wartburg begrüßte uns und erzählte uns Wissenswertes über das Leben im Mittelalter. An einem kleinen Modell konnten wir den Bau der Burg ansehen. Teile einer echten Ritterrüstung hatte Claudia auch für uns mitgebracht. Wir durften alles anfassen und stellten schnell fest, dass die Bekleidung eines Ritters nicht nur sehr schwer, sondern auch total unpraktisch war. Deswegen hatte jeder Ritter auch einen Knappen, der ihm beim Anlegen der Rüstung half, das Pferd versorgte und andere Dienste tat. Zum Abschluss der kleinen Führung gestaltete sich jeder von uns mit Schere, Stift und Papier sein eigenes Wappen.
Vom Südturm der Wartburg konnten wir dann einen herrlichen Blick über Eisenach und die weite Umgebung genießen. Wir schlenderten über den Burghof und schauten uns eine alte Schmiede mit Werkzeugen sowie die Kanonen an. Zum Mittag ließen wir uns auf der Terrasse Eierkuchen mit Apfelmus schmecken.
Zur Erinnerung an diesen erlebnisreichen Tag kauften wir uns im Geschenkeshop eine bunte Schreibfeder.
Nach dem Besuch auf der Wartburg wanderten wir über die Sängerwiese zur Drachenschlucht. In der Drachenschlucht war es angenehm kühl und wir liefen barfuß durch das kleine Bächlein.

Am 22.Juli 2022 feierten wir dann mit allen Kindern unserer KITA das Zuckertütenfest. Mit Liedern, Gedichten und einem Tanz verabschiedeten sich die jüngeren Schlossmäuse von unseren fünf Schulanfängern. Die Andacht in unserer Kirche, eine Buchstabenrallye, die Diashow mit Bildern von unserer Kindergartenzeit und das Beisammensein mit den Eltern waren weitere
Highlights dieses Tages. Zum Ende des Festes ließen wir Ballons mit guten Wünschen für die Schulzeit zum Himmel aufsteigen. Wir verabschiedeten uns von den Eltern und bevor wir im Schloss übernachteten, begaben wir uns mit kleinen Taschenlampen auf Nachtwanderung.

 

Liebe Schulanfänger und liebe Eltern,

wir bedanken uns herzlich für die schöne gemeinsame Zeit und wünschen euch alles Liebe für eueren neuen Lebensabschnitt.

Gabi, Michaela, Daniela, Claudia und Heike      

Weitere Informationen

Fotoserien

Zuckertütenfest 2022 (DO, 04. August 2022)