Werrabrücke bei Creuzburg | zur StartseiteDie Creuzburg | zur StartseiteWasserwandern auf der Werra | zur StartseiteFahrradbrücke bei Ebenshausen | zur StartseiteBlick auf Bischofroda | zur StartseitePfingsturnier in Mihla | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick auf Ebenshausen | zur Startseite

Nikolaikirche

Die Nikolaikirche wurde anstelle der älteren Andreaskirche im Jahr 1215 errichtet. Beim großen Stadtbrand von 1765 wurde sie samt Turm und den fünf Glocken zerstört. Erst 1786 konnte die neue Kirche eingeweiht werden. 1921 wurde an der Südseite zur Erinnerung an Creuzburgs größten Sohn, Michael Praetorius, eine Gedenktafel angebracht. Bei der Zerstörung Creuzburgs am Ende des 2. Weltkrieges wurde auch die Nikolaikirche stark beschädigt. Heute steht sie, wieder vollständig hergestellt, unter Denkmalschutz. Hier finden die sonntäglichen Gottesdienste der Creuzburger Kirchgemeinde und des öfteren auch Konzertveranstaltungen statt.

Kontakt

Klosterstraße 12
99831 Amt Creuzburg OT Creuzburg