Blick auf Ebenshausen | zur StartseiteWasserwandern auf der Werra | zur StartseitePfingsturnier in Mihla | zur StartseiteDie Creuzburg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFahrradbrücke bei Ebenshausen | zur StartseiteWerrabrücke bei Creuzburg | zur StartseiteBlick auf Bischofroda | zur Startseite

Kirche Hallungen

Unsere heutige Kirche von "Anno 1725", wie es auf einer Steintafel über dem Haupteingang zu erkennen ist, steht an der Stelle einer ehemaligen Nicolaikirche. Aus ihr blieben an der östlichen Innenwand eingemauerte, aber stark verwitterte Grabsteine aus der Zeit um 1620 erhalten sowie der Taufstein aus dem 16. Jh. Aus der gleichen Zeit bewahrt die Hallunger Kirchgemeinde einen formschönen vergoldeten silbernen Kelch.

Durch die hellbunte Ausmalung wirkt das Kircheninnere freundlich und einladend. Die Glocken, die in dem als Dachreiten aufgesetzten Fachwerkturm hängen, rufen die kleine Gemeinde zum Gottesdienst. Dieser Turm erhielt 1988 ein neues Kupferdach. Im Jahr 2000 wurde in Vorbereitung des 275. Geburtstages der Kirche der Kirchturm malerisch instand gesetzt und von der politischen Gemeinde Außenstrahler gesponsert. Somit wird der Turm mit Einbruch der Dunkelheit angestrahlt.