Radfahren

auf der Mountain-Nike-Strecke  

 

Mountain-Bike-Strecke im Werratal

 

Radfahrer 

Ab dem 08.10.2011 gibt es freie Fahrt im Werratal! Zwischen Creuzburg und Mihla, zwischen Wasser und Berg, zwischen natürlicher Unberührtheit und Kulturlandschaft liegt die neue Mountain-Bike-Strecke - Ebenau. Am Rande des Naturschutzgebietes „Ebenauer Köpfe“ und unweit vom Werratalradweg entfernt bietet dieser für erfahrene und unerfahrene Biker die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Anfänger und Neugierige, Urlauber oder Anwohner die neue Strecke verschafft eine spannende Kombination aus Sport und Natur. Für eine rasante Abfahrt muß es jedoch erst hinauf gehen.

Ein einzigartiger Blick belohnt den ankommenden Sportler. So eröffnen sich Blicke ins romantische Werratal, in den Hainich oder in den Thüringer Wald. Ein rustikaler Rastplatz lädt zum Verweilen und Kraft schöpfen ein.  Das Highlight wartet zum Schluß auf der ca. 800m Meter langen Abfahrt (Stufe schwarz).

Also nichts wie hin - Spaß haben und das Panorama genießen!

 

Anfahrt/Wie komme ich zur Mountain-Bike-Strecke?
 
aus Richtung Creuzburg:

Ausgangspunkt ist die alte Werrabrücke vorbei am Sportplatz und weiter auf den ehemaligen Bahndamm (jetzt Radweg) bis Ebenau (circa 2,5km).

aus Richtung Mihla:

Auf dem Werratalradweg Richtung Creuzburg und ab Buchenau weiter auf der Landstraße L 1017 nach Ebenau (circa 6,0 km).

Eine Parkmöglich für Pkw ist beim Abzweig OT Ebenau.

 

Radfahrer gemeinsam unterwegs

 

Werratal-Radweg 

Die Werra durchfließt Teile unserer Region und lädt geradezu ein, daran zu radeln. So manches touristische Kleinod wartet am Wegesrand auf seine Entdeckung. Der Werratal-Radweg ist etwa 300 km lang, etwa 200 km davon fließen durch Thüringen. Von den beiden Quellen am Rennsteig geht es bis ins niedersächsische Hannoversch Münden.

 

Radeln am Werratal-Radweg

 

Der Werratal-Radweg kommt von Creuzburg in das Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Mihla über Buchenau nach Mihla, hier überquert er auf einer Pylonenbrücke die Werra und führt weiter nach Ebenshausen und nach Frankenroda. Von da aus geht es über die Probstei Zella nach Falken und Treffurt. In Treffurt besteht Anschluss an die Unstrut-Werra-Radroute.

 

Von der historischen Sandsteinbrücke in Creuzburg führt eine Radroute von Creuzburg in den Nationalpark Hainich, die „Gelbe Route". Im Nationalpark gibt es dann einen Anschlussweg, die „Rote Route" - sie verläuft vom Craulaer Kreuz nach Mühlhausen.

 

 

Radweg

Beschilderung Werratal-Radweg

 

Haineck-Radweg

Der Haineck-Radweg, ein etwa 14 km langer regionaler Radweg, führt im Tal des Lämpertsbaches von der Grundmühle bei Ebenshausen über Nazza bis zum Hallungener Schwimmbad Ritzenhausen. Im Nachbarort Heyerode gibt es Anschluss an die Unstrut-Werra-Radroute.

 

Rastplatz am Haineck-Radweg zwischen Nazza und Ebenshausen

Rastplatz am Haineck-Radweg zwischen Nazza und Ebenshausen

 

 

Lautertal-Radweg

Dieser etwa 6 km lange regionale Radweg stellt eine Verbindung vom Werratal-Radweg zum Nationalpark Hainich dar. Von Mihla aus führt der Lautertal-Radweg über Lauterbach und Bischofroda nach Berka v.d.H., wo die „Gelbe" und die „Rote Route" durch den Nationalpark führen. Man kann von hier aus mit dem Rad bis nach Mühlhausen oder Bad Langensalza gelangen.

 

Beschilderung Lautertal-Radweg

Beschilderung Lautertal-Radweg

 

Fahrradverleih in Mihla:  

 

Verleih und Reparatur:

Reifendienst Fratscher 

 

mobile Fahrradreparatur:

Tom's 2 Rad Service