Ifta

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Die 1.272 ha große Gemeinde und Gemarkung Ifta gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Creuzburg und hat 1.146 Einwohner (Stand 02.09.2014). Der nördlich gelegene Ortsteil Wolfmannsgehau umfasst 486 ha. Im Süden und Westen grenzt Ifta an den Ausläufern des Ringgau's, der hessisch-thüringischen Grenze und im Norden an den langen Berg. Östlich von Ifta befindet sich in etwa 5 km Entfernung die Stadt Creuzburg. Ifta wurde 1993 als schönstes Dorf des Altkreises Eisenach ausgezeichnet. Der landschaftlich schön gelegene Ort lädt durch die Vielfalt an Flora und Fauna zu eindrucksvollen und lehrreichen Wanderungen ein. Um beispielsweise die vielen Orchideenvorkommen, verschiedene Enzianpflanzen, den Türkenbund sowie den Seidelbast finden zu können, wurden auf einem Naturlehrpfad entsprechende Schautafeln aufgestellt.

 

Gabelweihen, Bussarde und Eichelhäher sowie viele andere Vogelarten sind in der Iftaer Umgebung zu beobachten. 21 Handwerks- und Gewerbebetriebe existieren in unserer Gemeinde bzw. im Gewerbegebiet "In der Silbergrube", welches seit dem 30.03.1993 besteht und noch ausreichend Kapazitäten zur Niederlassung von Gewerbebetrieben bietet. Im Zentrum von Ifta befindet sich die im Jahr 1714 erbaute evangelisch-lutherische Kirche. Einmal im Jahr wird die Kirchweih gefeiert, die nach Tradition eine Woche nach dem St. Gallustag (16.10.) stattfindet.

 

Postanschrift:

Gemeinde Ifta

über VG Hainich-Werratal

M.-Praetorius-Platz 2

99831 Creuzburg

Vorstellungsbild