Mittelalterfest auf der Burg Creuzburg

19.05.2018 bis 21.05.2018

Mittelalter erleben! Mittelalter zum Erleben & Mitmachen auf dem Burgfest Creuzburg 2018

"Mittelalter erleben" heißt das Motto 2018 auf dem Burgfest Creuzburg: Ein Markt mit Herz und Liebe, einem großen Kulturprogramm mit Anspruch und Ständen mit Niveau. Das Burgfest Creuzburg - eines der schönsten Mittelalterfeste Deutschlands! Ein ausgesprochenes Familienfest mit handverlesenen Ständen und Attraktionen für Groß & Klein; mit den besten Gauklern, Musikern, Rittern, Geschichtenerzählern und dem großen Feuerspektakel.

Jedes Jahr wartet das Burgfest mit einem neuen Motto auf, diesmal heißt es: "Mittelalter erleben!"
Die größte Attraktion ist dabei der Kinderschmied Ingo mit seinen Hämmern, Essen und Ambossen. Doch anders als sein Name vermuten lässt : Hier werden nicht Kinder geschmiedet, sondern allen Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit gegeben,
bei einem wie ihm in die Lehre zu gehen und selbst einmal das glühende Eisen zu schmieden.
Erstmalig und neu auf der Creuzburg ist ein Höhepunkt der Handwerkskunst: Musikinstrumentenbau!
Hier kann man das Entstehen von Percussions-, Blas- und Saiteninstrumenten (z.B. Knochenflöten) miterleben und den ein oder anderen wertvollen Tipp für die Reparatur von Instrumente erhalten. Für zartere Hände gibt es das Kerzenziehen, das Rollen vom Bienenwachs als auch das Schnitzen einer Trommel. Lehrreich kann man dem Glasbläser beim Glasblasen, dem Sattler beim Fertigen des Schuhwerkes und der Perlenknüpferin beim Drehen einer Perlenkette zuschauen. Spiel und Spass ist angesagt, vom Armbrustschießen über Eierspiel bis hin zum Bogenturnier von Meister Connacht: Mittelalter erleben!

‚Poeta Magica’ spielen mit einem neuen Programm und neuer Besetzung! Mit jetzt zwei skandinavischen Sängerinnen und den fünf Multi-Instrumentalisten nebst einem Gastmusiker am Cembalo erklingt ihr weitgefächertes Repertoire mit Musik aus allen Ländern und durch die Jahrhunderte. Als weitere Musikgruppe bringt das Duo ‚Eygenart' Spielmannskunst auf dem Markte zu Gehör. Augen und Ohren sind auch aufzustellen bei beim Meistergaukler ‚Eichi vom Spasskoffer" mit unnachahmlicher Jonglage und Zauberei, dazu am Sonntag noch die zauberhafte ‚Dan Wumbaba" mit Artistik und Stelzenlauf. Beide sind die Beherrscher des Feuers und dies zeigen sie auch speziell für die Kinder: Nach dem Erfolg des Vorjahres gibt es wieder eine Feuershow für Kinder schon um 18.30 am Sonntag – so können auch die Kleineren eine Feuershow bestaunen und können rechtzeitig in den Federn liegen. Zur "Nacht des Feuers" geht es dann richtig los: Am Pfingstsonntag beginnt die Nacht um 20 Uhr mit magisch-poetischer Musik und mittelalterlichem Tanz und geht um 21 Uhr in die grandiose Feuershow der Extraklasse über.

‚Herold Holger der Helle’ gibt sich am Samstag um 12 Uhr die Ehre, um den Markt höchst feierlich mit der Verkündigung der strengen Marktregularien zu eröffnen. Amüsant wird es am Pfingstsonntag: Die ‚Edeldame Eleonore von Occitanien’ zelebriert ihre Markteröffnung auf humorvolle Art und Weise, begleitet von höfischer Musik und Tanz der Edelleute! Am Sonntag kann man auch ein Spektakulum der besonderen Art erleben: ‚Saltare in Luna Noctis'nennt sich die Formation von Tänzern, welch höfischen und ländlichen Tanz dem Volke vorführen. Mit Geschichten aus der alten Zeit ist natürlich auch wieder ‚Udalrich der Hirte’ mit von der Partie, der Erzählungen aus alter Zeit für Junge und Junggebliebene in dem goldgelben Erzählerzelt darbieten wird.
Für Freunde hochmittelalterlicher Musik findet im Festsaal am Sonntag um 18 Uhr und Montag um 15:30 ein Konzert mit Korydwenn' statt; der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Mittelalter erleben! Die ‚Ritterliche Knappenschule' begeistert mit Vorführungen der Ritterlichen Waffen und dem Schwertkampfe von Mann zu Mann. Dazu findet man ein Knappenlager, so dass jeder Recke in die Welt der Ritter hineinschnuppern kann!

Wohlfeiles für die Kemenaten ist natürlich auch zu erstehen, vom Ritterschwert bis zum Holzbrett ist allerlei geboten. 'Viking-Kristall' aus Schweden kommt sogar nur für das Burgfest angereist und bietet seinen erlesenen Silberschmuck feil. Ein solcher Markt macht Hunger und Durst, auch dafür ist bestens gesorgt. Wohlgezapftes Bier, Met aus dem Tonbecher, Knoblauchbrot, Fladenbrot als auch manche Spezerei wie der Thüringer Kloß mit Pflaume als auch aus arabisch Landen die wohlschmeckende Falafel laden ein zum Verweilen auf dem mittelalterlichen Markte. Neu ist ein Stand aus Italien, der vegane Speisen und Crepes anbietet!

Nicht vergessen: Bereits am Pfingstsamstag-Abend ab 20 Uhr spielen wieder 'Herbi & Friends' zum Tanz auf, von Schlager bis Rock' n roll als echtes Open-Air!
Willkommen zum Burgfest Creuzburg, zu Recht einer der beliebtesten Märkte in Deutschland!

Der Eintritt zum Burgfest Creuzburg beträgt 7,- € für Erwachsene. Gewandete und Kinder zahlen nur 4,- €, Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt. Inhaber eines Behindertenausweises B (gegen Vorlage) 4,- €, die Begleitperson ist frei. Die Dauerkarte kostet 14,- €, ermäßigt 8,- €. Mit der Eintrittskarte erhält jeder Besucher freien Zutritt zum Museum der Burg Creuzburg.

Informationen erteilt die Tourist Information Creuzburg, Tel. 036926-98047, oder und die Seite www.burgfestcreuzburg.simplesite.com.
Auf Facebook unter "Burgfest Creuzburg - das schönste Mittelalterfest"

 

Die Öffnungszeiten des Marktes sind:

Samstag 19. Mai 2018 11 - 20 Uhr, ab 20 Uhr open-air Tanz & Rock mit 'Herbie & Friends'
Sonntag 20. Mai 2018 11 - 22 Uhr, ab 21 Uhr Musik & Feuershow
Montag 21. Mai 2018 11 - 18 Uhr

 

Programmheft außen

Programmheft innen

 
 

Veranstaltungsort

Creuzburg

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]