Blick auf EbenshausenDie CreuzburgFahrradbrücke bei EbenshausenPfingsturnier in MihlaWerrabrücke bei CreuzburgWasserwandern auf der WerraBlick auf BischofrodaBannerbild

Neues aus dem "Zwergenschlösschen"


Bild zur Meldung: Neues aus dem "Zwergenschlösschen"



Krauthäuser Schlaufüchse – spielerisch fit werden für den Straßenverkehr

 

Nach einer langen Coronapause heißt es für die Vorschulkinder des Zwergenschlößchens Krauthausen endlich wieder Schlaufuchsschule!!! Im letzten Kindergarten’abschnitt‘ wird es ein Highlight nach dem anderen geben J Am 27.4. und 28.4. besuchte uns Ina Schneider von der Verkehrswacht. In diesen zwei Tagen gab es ein abwechslungsreiches Programm aus Theorie, Praxis, kleinen Spielen, Koordinations- und Balanceübungen. Wichtig dabei waren Konzentration und das Zuhören. Nach einer kleinen Vorstellung wollte Frau Schneider von den Kindern wissen, wie sie selbst in den Kindergarten kommen und welche Möglichkeiten es noch alles gibt. Alle Kinder kannten sich gut aus und wussten auch, wie man sich bei allen Fortbewegungsmitteln gut schützen kann. Bei einer aufgebauten Straße in unserem großen Turnraum konnten die Kinder zeigen, wie sie über die Straße gehen. Das ‚Links und Rechts‘ ist noch gar nicht so einfach, sodass Frau Schneider einen einfachen und sicheren Tipp hat, um trotzdem sicher über die Straße zu kommen. Einen Schritt weg von der Straße / Bordstein, jeweils 2 Mal in beide Seiten schauen (1 – 2 – 3 – 4), wenn nichts kommt los laufen und in der Mitte beim Laufen jeweils zu beiden Seiten schauen. Ganz wichtig dabei ist, dass nicht die Ameisen auf der Straße gezählt werdenJ, sondern der Kopf so gehalten wird, dass die Autos gesehen werden können. Tja und welche Möglichkeiten gibt es noch sicher über die Straße zu kommen? Als erstes kamen die Kinder auf den Zebrastreifen. Frau Schneider erweiterte unsere Straße mit einem Zebrastreifen und das dazugehörige Schild. Jetzt gab es einige Rollen zu besetzen. Alle durften mal ein Auto und ein Fußgänger sein. Auch hier sollten die Kinder die gleiche Zählmethode anwenden. Ein guter sichtbarer Hinweis für die Autofahrer ist das Ausstrecken der Hand von dem Fußgänger.                                                                                               

Eine weitere Möglichkeit ist die Ampel. Auch diese wurde aufgebaut, besprochen und ausprobiert. Immer wieder dran denken, dass auch bei einer grünen Ampel in alle Seiten geschaut werden und jeder achtsam sein muss.                                          

Nachdem die Schlaufüchse eine ganze Menge gelernt haben und die zwei Tage eine tolle Mischung aus Lernen und Spielen war, ging es nun auf die Straße, um das Gelernte anzuwenden. Erst ging es an eine Nebenstraße und zum Schluss an die Hauptstraße. Im Großen und Ganzen haben es alle super gemacht und jedes Kind ist sicher über die Straße gekommen!

 

 

Fotoserien

Neues aus dem "Zwergenschlösschen" (MO, 02. Mai 2022)