Der neue Gemeinderat von Nazza

Nazza, den 12.07.2019

Nachdem am 26. Mai 2019 die Gemeinderatswahl in Nazza stattfand, wurde am 27. Juni die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates durchgeführt.

Eingeladen waren auch die bisherigen Gemeinderäte, der Einladung gefolgt war aber nur Susanne Heilwagen.

 

Nach der Begrüßung gratulierte Bürgermeister Marcus Fischer den gewählten Gemeinderäten und verpflichtete sie per Handschlag auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Pflichten.

 

Dann kam es zur Wahl des 1. Beigeordneten. Gemäß Thüringer Kommunalordnung muss jede Gemeinde einen Beigeordneten haben; er ist Stellvertreter des Bürgermeisters bei dessen Verhinderung, insbesondere bei urlaubs- und krankheitsbedingter Abwesenheit des Bürgermeisters und Nichtbesetzung des Bürgermeisteramtes.

Vorgeschlagen wurde der bisherige 1. Beigeordnete Gerald Bätzold, welcher auch einstimmig in geheimer Wahl wieder gewählt wurde.

 

Weiterhin wurde ein Gemeinderatsmitglied und ein Stellvertreter in die Gemeinschaftsversammlung bestellt.

Die Gemeinde Nazza ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Hainich-Werratal. Die Gemeinschaftsversammlung besteht aus den Vertretern der Mitgliedsgemeinden. Vertreter sind die Bürgermeister kraft Amtes und je ein Gemeinderatsmitglied.

Die Gemeinde Nazza bestellte somit neben dem Bürgermeister noch 1 Mitglied – Patrick Tamm und 1 Stellvertreter – Falk Brunecker. Der Bürgermeister wird im Falle seiner Verhinderung durch den Beigeordneten vertreten.

 

Am Ende der konstituierenden Sitzung wurde Susanne Heilwagen mit einem Präsent verabschiedet. Bürgermeister Marcus Fischer würdigte in einer kleinen Ansprache ihre und auch die Arbeit der beiden anderen ausgeschiedenen Gemeinderäte Toralf Weber und Fitz Singwald.

 

 

M. Fischer

Bürgermeister Nazza

 

 

Foto: Von Links: Bürgermeister Marcus Fischer, Falk Brunecker, Thomas Mähler, Katrin Mähler, Alexandra Hahn, Maximilian Leise, Riccardo Wiegand und Gerald Bätzold (Patrick Tamm fehlt)