Chor und Solisten in Iftaer Kirche

Ifta, den 06.12.2018

Gesangverein 'Frohsinn' lud zum traditionellen Adventskonzert ein

Ifta (rüd)

Das traditionelle Adventskonzert des rührigen Iftaer Gesangvereins hatte wirklich mehr Zuhörer verdient, so aber genossen die 70 Gekommenen trotzt der empfindlichen Kälte dennoch einen adventlichen Leckerbissen. Schon der Einzug der mehr als 30 Sängerinnen und Sänger in den nur mit Kerzen beleuchteten Kirchenraum beim schönen alten Weihnachtslied 'Tausend Kerzen sind ein Dom' erzeugte eine ganz besondere festliche Stimmung. Moderiert von den Chorsängerinnen Christa Schröckel und Rosemarie Kühn stimmte das Konzert zunächst mit den Liedbeiträgen des Gesangvereins 'Sind die Lichter angezündet', 'Seht es kommt die heilige Zeit' und 'Alle Jahre wieder' auf die besinnliche Adventszeit ein, bevor kleine und große Solisten das Programm bereicherten. Der Kinderchor brauchte aufgrund krankheitsbedingter Absagen aber doch die Hilfe der Chorsängerinnen Bärbel Glock und Petra Siemon beim 'Stern von Bethlehem' und 'Licht der Liebe' . Nur mit leichter Hilfe von Organist Frank Beer spielte Georg Spieß dann mutig und bewundernswert auf der großen neu restaurierten Orgel. Der Chorleiter selbst schlug beim 'Komjuniti' von Michael Schütz die Tasten an und ließ den beeindruckenden Klang der Orgel ins Kirchenschiff hineinfließen. Mit Lilli Leinhos, Nele Gömöry und Gustav Kühn ließen gleich drei junge Gitarrenkünstler schöne Weihnachtslieder erklingen. In besonderer Erinnerung dürfte den Zuhörern indes der Auftritt der aus Kenia stammenden Dorcas Meyer geblieben sein, die englisch und suhalelisch die Geburt Jesu Christi besang wie es in Afrika üblich ist und gefeiert wird. Eine unglaubliche Stille herrschte beim berührenden Gesang der jungen Frau in der Iftaer Kirche. Dazu passten auch die kleinen Sterngeschichten der Moderatoren zwischen den Liedbeiträgen. Mit viel Applaus wurden die Künstler nach dem 70minütigen Konzert in den besinnlichen Abend entlassen. Zum Weihnachtsmarkt am nächsten Tag standen schließlich alle schon wieder auf dem alten Schulhof und begleiteten den Markt mit ihren Liedbeiträgen, die Großen im Gesangverein 'Frohsinn' und die Kleinen im Chor der Grundschule Creuzburg.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Chor und Solisten in Iftaer Kirche