Schäden fast beseitigt

Creuzburg, den 26.02.2018

Nach dem Sturmtief Frederike am 18. Januar 2018 hatte der Bauhof in Creuzburg viel zutun, um die entwurzelten und abgeknickten Bäume auf der Burg und in der gesamten Flur zu zersägen und um die Wege wieder begehbar zu machen. Den größten Aufwand bereitete die Zerlegung von ca. 20 Pappeln unterhalb des Radweges bei Ebenau. Die Bäume hatten Stammdurchmesser von bis zu einem Meter und mussten nach dem Sägen zur Straße transportiert werden, wo sie später verkauft und abtransportiert werden.

 

Auch die umgestürzten Bäume auf der Creuzburg und im Außenbereich der Burg werden zurzeit entfernt. Mehrere Bäume müssen auf ihre Standfestigkeit geprüft werden, da bei den Sägearbeiten festgestellt wurde, dass viele Stämme hohl sind und nur wenige Zentimeter am Stammäußeren die Bäume halten.

 

Ronny Schwanz

Bürgermeister Stadt Creuzburg