Wir sagen Danke!

Krauthausen, den 03.08.2017

Seit der Eröffnung unseres „Zwergenschlößchens“ im August 2002 haben uns, den Erzieherinnen der Krippe, die Sechs-Sitzer Krippenwagen auf den vielfältigen Spazier- und Beobachtungsgängen gute Dienste geleistet. So wie diese Wagen mit der Zeit älter geworden sind und Blessuren zeigen, ist es bei den Erzieherinnen auch. Vollbesetzt mit unseren kleinen Erdenbürgern wurden wir auf unseren Ausflügen oft liebevoll beobachtet, aber auch auf die Schwere des Wagenschiebens angesprochen. Immerhin sind das bei Vollbesetzung des Kinderwagens ca. 80 Kilo, die bewegt werden müssen. Dieses Gewicht auf den beispielsweise hügelichen Waldwegen von Krauthausen zu bewegen, um auf den schönen Freizeitplatz zu kommen, ist jedes mal ein intensives Fitnesstraining für uns gewesen. Bei einem solchen Ausflug trafen wir auf Werner Nowatzky, welcher ein sehr aktives Mitglied im Gemeinderat Krauthausen ist. Dort schilderte er seine Beobachtungen und fand Gehör und Zuspruch. Schnell wurde reagiert. Die Freude war bei den Erzieherinnen und Kindern groß, als wir in dieser Woche einen mit Motor betriebenen Sechs-Sitzer Krippenwagen zum stolzen Preis von 3700,-€ erhielten. Alle Kleinen Zwerge sind in diesem Mobil zudem auch noch sicher angeschnallt. Nicht nur unsere Kinder sind neugierig auf Neues, ihre Erzieherinnen auch. Gleich wurde das riesen Paket ausgepackt, die Bedienungsanleitung gelesen, die Batterie aufgeladen und am nächsten Tag erst einmal ohne Kinder im Turnraum Probe gefahren. Nachdem dies klappte, wagten wir uns auf die Straße von Krauthausen. Die Straßenverkehrsordnung gilt auch für unseren Kinderbus. Etliche Bewohner und Autofahrer begegneten uns auf dieser „Jungfrauenfahrt“. Autofahrer bemerkten, dass sie zu schnell unterwegs waren. Auf unserer Rücktour ging es dann auch bergauf. Welch ein Wunder!!! Wir hatten das Gefühl, der Wagen fährt allein die Steigung hinauf. Wir waren überzeugt und begeistert. Ebenso unsere Kinder, sie wollten gar nicht aussteigen. Im Namen unserer Krippenkinder und den Erzieherinnen der Krippe, Sabine Tischer und Birgit Thienel, bedanken wir uns herzlichst für diese tolle Investition. Ein Dankeschön an Werner Nowatzky, der unsere Situation erkannte und spontan die Anregung in den Gemeinderat und die Verwaltung brachte. Danke, dass diese dem Vorschlag so schnell zustimmten und den Kauf ermöglichten.

 

Krippenerzieherin Birgit Thienel